• Kostenlose Lieferung
  • In Deutschland ab 60 Euro
  • 30 Tage Rückgabe
  • Kostenloser Rückversand
  • Rechnung & Ratenzahlung
  • Zahle in 14 Tagen oder in Raten
  • Geld-zurück-Garantie
  • Ganz sicher
Filter schließen
von bis
 
101 von 101
101 von 101

Goldschmuck - gestern, heute und morgen, immer trendy

Gold wurde als eines der ersten Metalle von den Menschen zu Goldschmuck verarbeitet, denn es lässt sich leicht formen, prägen und bearbeiten, es korrodiert nicht. Goldschmuck hat schon seit Jahrtausenden die Menschen mit seiner gelben, glänzenden Farbe fasziniert und sie dazu bewegt, Gold-Accessoires zu fertigen. Herrenschmuck aus Gold, wie auch Kinderschmuck kommt in der Geschichte jedoch selten vor, eher Gold-Accessoires. Kein anderes chemisches Element ist so hart umkämpft, wie das Gold und aus ihm wird, und wurden Goldschmuck und Gold-Accessoires jeder Art gefertigt, überall auf der Welt. In bestimmten Kulturkreisen wurde und werden Gold-Accessoires für rituelle Gegenstände verwandt und in manchen werden die Bräute bei der Hochzeit in Gold aufgewogen, bei einigen ist eine bestimmte Menge Goldschmuck und Gold-Accessoires für die Braut als Aussteuer notwendig und bei uns gilt der goldene Ring während der Trauungszeremonie als unendliches Band des Lebens. Seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. ist es in gestanzter Form, als Goldmünze, ein Zahlungsmittel. Um Goldschmuck jeder Art wurden Gedichte geschrieben und Reime verfasst und bei der Suche nach Gold sind nicht wenige umgekommen, denn es wurden dafür kriegerische Auseinandersetzungen geführt. Der Reichtum eines Landes wird nicht selten am vorhandenen Gold gemessen, denn der Wert von Papiergeld kann verfallen, von Gold nicht. Die Reinheit des Goldes wird historisch in Karat von 8 bis 24 kt angegeben. Je höher die Karatzahl, desto mehr Goldanteil und desto weicher wird das Gold. Der im Handel überwiegende Teil erhältlichen Goldschmucks und die Gold-Accessoires haben die Stempel 333 für 8 kt bis 750 für 18 kt.

Goldschmuck und Accessoires sind zeitlos schön

Ob als Halsschmuck, Armschmuck, Uhren, in Form von Ohrringen, Piercingschmuck, Fingerschmuck oder andere Gold-Accessoires, Gold ist immer aktuell und passt zu jeder Moderichtung, auch als Kinderschmuck. Der Reichtum eines Mannes wird nicht selten am Goldschmuck der Frau gemessen, aber heutzutage gibt es auch unzähligen Kinderschmuck und Herrenschmuck aus Gold. Somit ist es im Wandel der Zeit nicht nur für die Damenwelt attraktiv, Goldschmuck zu tragen, wohingegen beim Herrenschmuck eher das Zweckmäßige zählt und die Damen mit ihrem Schmuck Akzente setzen. Kinderschmuck aus Gold und Gold-Accessoires für Kinder sind nur mäßig einzusetzen, da Kinder den Wert noch nicht kennen.

Gelb und glänzend, rot oder weiß

Gelb und glänzend, rot oder weiß gibt es Gold-Accessoires und Goldschmuck in jeder Form, ob mit echten Diamanten, mit Schmucksteinen aus der künstlichen Herstellung, wie z. B. Zirkonia, Glas und Keramik oder mit Edelsteinen wie z. B. Smaragd, Rubin, Saphir, Obsidian, Achat, Türkis, Quarz, Amethyst oder Lapislazuli. Auch organische Schmucksteine wie z. B. der Bernstein finden in Zusammenhang mit Gold-Accessoires und Goldschmuck beim Halsschmuck und Armschmuck Verwendung. Ganz edel werden der Goldschmuck oder die Gold-Accessoires natürlich mit Brillanten oder Diamanten versetzt. Auch die differenzierten Formen vom Goldschmuck erlauben es, dass er zu jeder Moderichtung passt. So können schlichte, verspielte, nüchterne, reich verzierte, antike oder ultramoderne Formen für den Arm- und Halsschmuck gewählt werden. Mittlerweile gibt es in den Mode-Bezeichnungen auch Goldschmuck oder Gold-Accessoires, die puristisch, futuristisch oder im Retro-Look gestaltet sind. Kombiniert mit anderen Metallen wie z. B. Silber oder als Weiß- und Rotgold, lässt sich Goldschmuck auch von jeder Generation tragen, denn vielen junge Menschen ist er, in Form von Gelbgold, teilweise zu altmodisch. Dies gilt besonders für Kinderschmuck. Die Form vom Arm- oder Halsschmuck jedoch macht es aus, ob der Schmuck altmodisch oder ultramodern ist. Beim Herrenschmuck, wie auch beim Kinderschmuck ist die Auswahl jedoch nicht so groß, wie beim Goldschmuck für Damen, deshalb kann Frau auch besser wählen, was nicht immer einfach ist, sollen der Goldschmuck oder die Gold-Accessoires doch zur Garderobe passend gewählt werden.

Goldschmuck als Halsschmuck - vielfältig und topaktuell

Halsschmuck gibt es in vielfältigen Variationen als Damen- oder Herrenschmuck, diversen Längen und aus unterschiedlichen Materialien. Dekolleté und Hals werden gerne geschmückt und heben das Gesicht hervor und betonen die Mimik. In der Schmuckkultur ist der Halsschmuck, vornehmlich als Goldschmuck, nicht wegzudenken und auch die Frau von heute verzichtet bei der Gestaltung des Outfits selten auf den Halsschmuck. Feiner, filigraner Goldschmuck als Halsschmuck wird zu edlen Stoffen und festlichen Outfits gewählt, wohingegen die etwas grobere Kette als Halsschmuck zur Alltagsjeans passt. Halsschmuck kann entweder nur aus Gold oder Silber oder einer Kombination aus beidem bestehen. Auch gibt es andere Metalle, wie Platin und Titan, oder echte Perlen, die zum Halsschmuck verarbeitet werden. Wer nicht so tief in die Tasche greifen will, der wählt passend zum Outfit, Modeschmuck als Halsschmuck. Hier werden von synthetischen Perlen über Muscheln bis zu Glas und Holz allerlei knallig bunter oder dezent gemusterter Halsschmuck, auch als Kinderschmuck, angeboten.

Die Männerwelt bevorzugt als Herrenschmuck, wenn sie denn Halsschmuck trägt, die edlere Variante, meistens aus Gold. Auffälliger Goldschmuck bei den Herren ist Halsschmuck in Form einer dicken Panzerkette, die einen großen Wert darstellt, denn sie ist sehr schwer. In den einzelnen Panzergliedern vom Halsschmuck wurde viel Gold verarbeitet und es gibt sie in unterschiedlichen Stärken. Ob mit Anhänger oder ohne, sind sie in Sachen Halsschmuck absolut trendy für Sie und Ihn. Die größere Auswahl in Sachen Halsschmuck liegt natürlich beim Damenschmuck, genau wie bei den Gold-Accessoires, aber auch die Männer haben mittlerweile immer mehr mit Fashion zu tun und so wird sich das Angebot an Herrenschmuck und Gold-Accessoires für den Herrn ständig steigern.

Goldketten so vielfältig wie die Mode

Goldschmuck als Halsschmuck für die Dame oder als Herrenschmuck und Kinderschmuck kann vielerlei Formen haben, entweder als Gliederkette in unterschiedlichen Längen, Lederband mit Anhänger oder als Spange, wird der Halsschmuck individuell zur Kleidung gewählt. Die unterschiedlichen Kettenarten von Ankerkette über Königskette, Panzerkette, Kordel- und Schlangenkette bis hin zur Zopfkette, werden nach der Form der einzelnen Glieder unterschieden und benannt. Sie gibt es in unterschiedlichen Stärken und beim Goldschmuck natürlich auch in differenzierten Goldgehalten von in der Regel 333 bis 750. Entweder Frau trägt sie alleine oder mit diversen Anhängern, die austauschbar sind. Halsschmuck kann entweder als unique gefertigtes Designerstück oder als Massenproduktion auf den Markt kommen, ihr Geldbeutel entscheidet dabei. Auch die Stärke vom Halsschmuck lässt den Preis nach oben oder unten gehen, denn beim Goldschmuck entscheidet in erster Linie das Gewicht und dann der Aufwand der Herstellung über den Preis. Halsschmuck in Form einer Kette kann aber auch einen ganz anderen Zweck erfüllen. Als Amtskette wird sie von Rektoren und Dekanen an Universitäten und vom Bürgermeister zu besonderen Anlässen als Zeichen der Würde (Insignie) getragen. Diese Amtsketten sind meistens extrem schwer, alt und sehr wertvoll, da sie aus Gold gefertigt sind. Eben Halsschmuck als Goldschmuck und eines der wichtigen Gold-Accessoires der besonderen Art. Diese Amtsketten zählen zum besonderen Herrenschmuck und sind meistens extrem schwer, alt und sehr wertvoll. Eben Halsschmuck als Goldschmuck und eines der wichtigen Gold-Accessoires der besonderen Art.

Klimper, klimper oder schlichte Eleganz

Nichts ist so vielfältig, wie Armschmuck, als Damen- und Herrenschmuck, der entweder aus Kettengliedern, Armreifen oder Spangen bestehen kann. Armbänder jeder Art, wie auch Uhren gehören allgemein zum Armschmuck, der beim Goldschmuck eine besondere Stellung einnimmt. Armschmuck in Form von Armbändern können entweder verspielt, schlicht oder auffällig, futuristisch oder antik gestaltet sein. Schmücken Sie Ihren Arm mit Goldschmuck als Armschmuck der besonderen Art, denn der Armschmuck ergänzt Ihr modisches Outfit und sorgt bestimmt für Hingucker, auch als Herrenschmuck. Dabei ist Ihr Geschmack entscheidend, denn ob Sie nun ein Kettenarmband mit Verschluss, eine Spange über das Handgelenk klemmen oder einen bzw. mehrere Armreifen zum Darüberziehen tragen, alles ist erlaubt und je nach Stilrichtung auch erhältlich. Bei der Garderobe mit langen Ärmeln können Sie mit dem Armschmuck dieses Kleidungsstück verzieren und mit Armbändern mit Anhängern oder mehreren Armreifen ein wahres "Klimperkonzert" veranstalten, was als Kinderschmuck sehr beliebt ist.

Armbänder aus Gold sind vielfältig kombinierbar

Seit einiger Zeit sind sogenannte Bettelarmbänder, als Unterkategorie vom Armschmuck, wieder ganz groß in Mode. Sie bestehen aus einem Armband aus Kettengliedern mit unterschiedlichen kleinen Anhängern. Diese Anhänger werden an die großen Glieder vom Armschmuck mit einer Öse befestigt und können nach und nach ergänzt und jederzeit ausgetauscht werden. Diesen Trend gab es früher schon beim Armschmuck, nur haben die Anhänger sich im Laufe der Zeit verändert, so sind es heute Schmucksteine, Tierkörper und diverse Buchstaben und wird nicht mehr nur als Kinderschmuck angesehen. Auch Armschmuck aus Perlen, ob echt oder unecht, in Kombination mit den passenden Ketten sind heute wieder absolut hip und das nicht nur für die ältere Generation. Besonders trendy ist beim Armschmuck ein Armband aus Kettengliedern in Kombination mit Lederstreifen, die sogenannten Wickelarmbänder. Sie passen, dank der unterschiedlichen Farbgebung optimal zum differenzierten Outfit und erreichen, durch ihre unnachahmliche Optik, einen speziellen Effekt. Dieser besondere Armschmuck aus Ketten mit den unterschiedlichen Lederbändern, die zudem noch verziert sind, ist in sich verwickelt. Diese Art von Armschmuck ist etwas Besonderes und mit ihm zeigen Sie, dass Sie wirklich trendy sind. Ob als Designerstück oder aus der Massenproduktion, erlaubt ist, was gefällt und was Ihrem Geldbeutel entsprechend ist, denn mit Goldschmuck und Gold-Accessoires immer trendy zu sein und jeden "Modegag" mitzumachen, kann ganz schön ins Geld gehen.

Goldschmuck - gestern, heute und morgen, immer trendy Gold wurde als eines der ersten Metalle von den Menschen zu Goldschmuck verarbeitet, denn es lässt sich leicht formen, prägen und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Goldschmuck - gestern, heute und morgen, immer trendy

Gold wurde als eines der ersten Metalle von den Menschen zu Goldschmuck verarbeitet, denn es lässt sich leicht formen, prägen und bearbeiten, es korrodiert nicht. Goldschmuck hat schon seit Jahrtausenden die Menschen mit seiner gelben, glänzenden Farbe fasziniert und sie dazu bewegt, Gold-Accessoires zu fertigen. Herrenschmuck aus Gold, wie auch Kinderschmuck kommt in der Geschichte jedoch selten vor, eher Gold-Accessoires. Kein anderes chemisches Element ist so hart umkämpft, wie das Gold und aus ihm wird, und wurden Goldschmuck und Gold-Accessoires jeder Art gefertigt, überall auf der Welt. In bestimmten Kulturkreisen wurde und werden Gold-Accessoires für rituelle Gegenstände verwandt und in manchen werden die Bräute bei der Hochzeit in Gold aufgewogen, bei einigen ist eine bestimmte Menge Goldschmuck und Gold-Accessoires für die Braut als Aussteuer notwendig und bei uns gilt der goldene Ring während der Trauungszeremonie als unendliches Band des Lebens. Seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. ist es in gestanzter Form, als Goldmünze, ein Zahlungsmittel. Um Goldschmuck jeder Art wurden Gedichte geschrieben und Reime verfasst und bei der Suche nach Gold sind nicht wenige umgekommen, denn es wurden dafür kriegerische Auseinandersetzungen geführt. Der Reichtum eines Landes wird nicht selten am vorhandenen Gold gemessen, denn der Wert von Papiergeld kann verfallen, von Gold nicht. Die Reinheit des Goldes wird historisch in Karat von 8 bis 24 kt angegeben. Je höher die Karatzahl, desto mehr Goldanteil und desto weicher wird das Gold. Der im Handel überwiegende Teil erhältlichen Goldschmucks und die Gold-Accessoires haben die Stempel 333 für 8 kt bis 750 für 18 kt.

Goldschmuck und Accessoires sind zeitlos schön

Ob als Halsschmuck, Armschmuck, Uhren, in Form von Ohrringen, Piercingschmuck, Fingerschmuck oder andere Gold-Accessoires, Gold ist immer aktuell und passt zu jeder Moderichtung, auch als Kinderschmuck. Der Reichtum eines Mannes wird nicht selten am Goldschmuck der Frau gemessen, aber heutzutage gibt es auch unzähligen Kinderschmuck und Herrenschmuck aus Gold. Somit ist es im Wandel der Zeit nicht nur für die Damenwelt attraktiv, Goldschmuck zu tragen, wohingegen beim Herrenschmuck eher das Zweckmäßige zählt und die Damen mit ihrem Schmuck Akzente setzen. Kinderschmuck aus Gold und Gold-Accessoires für Kinder sind nur mäßig einzusetzen, da Kinder den Wert noch nicht kennen.

Gelb und glänzend, rot oder weiß

Gelb und glänzend, rot oder weiß gibt es Gold-Accessoires und Goldschmuck in jeder Form, ob mit echten Diamanten, mit Schmucksteinen aus der künstlichen Herstellung, wie z. B. Zirkonia, Glas und Keramik oder mit Edelsteinen wie z. B. Smaragd, Rubin, Saphir, Obsidian, Achat, Türkis, Quarz, Amethyst oder Lapislazuli. Auch organische Schmucksteine wie z. B. der Bernstein finden in Zusammenhang mit Gold-Accessoires und Goldschmuck beim Halsschmuck und Armschmuck Verwendung. Ganz edel werden der Goldschmuck oder die Gold-Accessoires natürlich mit Brillanten oder Diamanten versetzt. Auch die differenzierten Formen vom Goldschmuck erlauben es, dass er zu jeder Moderichtung passt. So können schlichte, verspielte, nüchterne, reich verzierte, antike oder ultramoderne Formen für den Arm- und Halsschmuck gewählt werden. Mittlerweile gibt es in den Mode-Bezeichnungen auch Goldschmuck oder Gold-Accessoires, die puristisch, futuristisch oder im Retro-Look gestaltet sind. Kombiniert mit anderen Metallen wie z. B. Silber oder als Weiß- und Rotgold, lässt sich Goldschmuck auch von jeder Generation tragen, denn vielen junge Menschen ist er, in Form von Gelbgold, teilweise zu altmodisch. Dies gilt besonders für Kinderschmuck. Die Form vom Arm- oder Halsschmuck jedoch macht es aus, ob der Schmuck altmodisch oder ultramodern ist. Beim Herrenschmuck, wie auch beim Kinderschmuck ist die Auswahl jedoch nicht so groß, wie beim Goldschmuck für Damen, deshalb kann Frau auch besser wählen, was nicht immer einfach ist, sollen der Goldschmuck oder die Gold-Accessoires doch zur Garderobe passend gewählt werden.

Goldschmuck als Halsschmuck - vielfältig und topaktuell

Halsschmuck gibt es in vielfältigen Variationen als Damen- oder Herrenschmuck, diversen Längen und aus unterschiedlichen Materialien. Dekolleté und Hals werden gerne geschmückt und heben das Gesicht hervor und betonen die Mimik. In der Schmuckkultur ist der Halsschmuck, vornehmlich als Goldschmuck, nicht wegzudenken und auch die Frau von heute verzichtet bei der Gestaltung des Outfits selten auf den Halsschmuck. Feiner, filigraner Goldschmuck als Halsschmuck wird zu edlen Stoffen und festlichen Outfits gewählt, wohingegen die etwas grobere Kette als Halsschmuck zur Alltagsjeans passt. Halsschmuck kann entweder nur aus Gold oder Silber oder einer Kombination aus beidem bestehen. Auch gibt es andere Metalle, wie Platin und Titan, oder echte Perlen, die zum Halsschmuck verarbeitet werden. Wer nicht so tief in die Tasche greifen will, der wählt passend zum Outfit, Modeschmuck als Halsschmuck. Hier werden von synthetischen Perlen über Muscheln bis zu Glas und Holz allerlei knallig bunter oder dezent gemusterter Halsschmuck, auch als Kinderschmuck, angeboten.

Die Männerwelt bevorzugt als Herrenschmuck, wenn sie denn Halsschmuck trägt, die edlere Variante, meistens aus Gold. Auffälliger Goldschmuck bei den Herren ist Halsschmuck in Form einer dicken Panzerkette, die einen großen Wert darstellt, denn sie ist sehr schwer. In den einzelnen Panzergliedern vom Halsschmuck wurde viel Gold verarbeitet und es gibt sie in unterschiedlichen Stärken. Ob mit Anhänger oder ohne, sind sie in Sachen Halsschmuck absolut trendy für Sie und Ihn. Die größere Auswahl in Sachen Halsschmuck liegt natürlich beim Damenschmuck, genau wie bei den Gold-Accessoires, aber auch die Männer haben mittlerweile immer mehr mit Fashion zu tun und so wird sich das Angebot an Herrenschmuck und Gold-Accessoires für den Herrn ständig steigern.

Goldketten so vielfältig wie die Mode

Goldschmuck als Halsschmuck für die Dame oder als Herrenschmuck und Kinderschmuck kann vielerlei Formen haben, entweder als Gliederkette in unterschiedlichen Längen, Lederband mit Anhänger oder als Spange, wird der Halsschmuck individuell zur Kleidung gewählt. Die unterschiedlichen Kettenarten von Ankerkette über Königskette, Panzerkette, Kordel- und Schlangenkette bis hin zur Zopfkette, werden nach der Form der einzelnen Glieder unterschieden und benannt. Sie gibt es in unterschiedlichen Stärken und beim Goldschmuck natürlich auch in differenzierten Goldgehalten von in der Regel 333 bis 750. Entweder Frau trägt sie alleine oder mit diversen Anhängern, die austauschbar sind. Halsschmuck kann entweder als unique gefertigtes Designerstück oder als Massenproduktion auf den Markt kommen, ihr Geldbeutel entscheidet dabei. Auch die Stärke vom Halsschmuck lässt den Preis nach oben oder unten gehen, denn beim Goldschmuck entscheidet in erster Linie das Gewicht und dann der Aufwand der Herstellung über den Preis. Halsschmuck in Form einer Kette kann aber auch einen ganz anderen Zweck erfüllen. Als Amtskette wird sie von Rektoren und Dekanen an Universitäten und vom Bürgermeister zu besonderen Anlässen als Zeichen der Würde (Insignie) getragen. Diese Amtsketten sind meistens extrem schwer, alt und sehr wertvoll, da sie aus Gold gefertigt sind. Eben Halsschmuck als Goldschmuck und eines der wichtigen Gold-Accessoires der besonderen Art. Diese Amtsketten zählen zum besonderen Herrenschmuck und sind meistens extrem schwer, alt und sehr wertvoll. Eben Halsschmuck als Goldschmuck und eines der wichtigen Gold-Accessoires der besonderen Art.

Klimper, klimper oder schlichte Eleganz

Nichts ist so vielfältig, wie Armschmuck, als Damen- und Herrenschmuck, der entweder aus Kettengliedern, Armreifen oder Spangen bestehen kann. Armbänder jeder Art, wie auch Uhren gehören allgemein zum Armschmuck, der beim Goldschmuck eine besondere Stellung einnimmt. Armschmuck in Form von Armbändern können entweder verspielt, schlicht oder auffällig, futuristisch oder antik gestaltet sein. Schmücken Sie Ihren Arm mit Goldschmuck als Armschmuck der besonderen Art, denn der Armschmuck ergänzt Ihr modisches Outfit und sorgt bestimmt für Hingucker, auch als Herrenschmuck. Dabei ist Ihr Geschmack entscheidend, denn ob Sie nun ein Kettenarmband mit Verschluss, eine Spange über das Handgelenk klemmen oder einen bzw. mehrere Armreifen zum Darüberziehen tragen, alles ist erlaubt und je nach Stilrichtung auch erhältlich. Bei der Garderobe mit langen Ärmeln können Sie mit dem Armschmuck dieses Kleidungsstück verzieren und mit Armbändern mit Anhängern oder mehreren Armreifen ein wahres "Klimperkonzert" veranstalten, was als Kinderschmuck sehr beliebt ist.

Armbänder aus Gold sind vielfältig kombinierbar

Seit einiger Zeit sind sogenannte Bettelarmbänder, als Unterkategorie vom Armschmuck, wieder ganz groß in Mode. Sie bestehen aus einem Armband aus Kettengliedern mit unterschiedlichen kleinen Anhängern. Diese Anhänger werden an die großen Glieder vom Armschmuck mit einer Öse befestigt und können nach und nach ergänzt und jederzeit ausgetauscht werden. Diesen Trend gab es früher schon beim Armschmuck, nur haben die Anhänger sich im Laufe der Zeit verändert, so sind es heute Schmucksteine, Tierkörper und diverse Buchstaben und wird nicht mehr nur als Kinderschmuck angesehen. Auch Armschmuck aus Perlen, ob echt oder unecht, in Kombination mit den passenden Ketten sind heute wieder absolut hip und das nicht nur für die ältere Generation. Besonders trendy ist beim Armschmuck ein Armband aus Kettengliedern in Kombination mit Lederstreifen, die sogenannten Wickelarmbänder. Sie passen, dank der unterschiedlichen Farbgebung optimal zum differenzierten Outfit und erreichen, durch ihre unnachahmliche Optik, einen speziellen Effekt. Dieser besondere Armschmuck aus Ketten mit den unterschiedlichen Lederbändern, die zudem noch verziert sind, ist in sich verwickelt. Diese Art von Armschmuck ist etwas Besonderes und mit ihm zeigen Sie, dass Sie wirklich trendy sind. Ob als Designerstück oder aus der Massenproduktion, erlaubt ist, was gefällt und was Ihrem Geldbeutel entsprechend ist, denn mit Goldschmuck und Gold-Accessoires immer trendy zu sein und jeden "Modegag" mitzumachen, kann ganz schön ins Geld gehen.

Zuletzt angesehen
  • Kostenlose Lieferung
  • In Deutschland ab 60 Euro
  • 30 Tage Rückgabe
  • Kostenloser Rückversand
  • Rechnung & Ratenzahlung
  • Zahle in 14 Tagen oder in Raten
  • Geld-zurück-Garantie
  • Ganz sicher